Auf Nummer sicher – WordPress gegen Hacker schützen

Der Netzgänger René Dasbeck hat eine Infografik mit Tipps zur Absicherung des WordPress-Blogs veröffentlicht. Aus meiner Erfahrung als Betreuer verschiedener Kunden-Websites weiß ich, dass sogar IT-Profis Nutzernamen und Passwörter vergeben wie „Webmaster“ und „web003“. Wer wundert sich, das so „abgesicherte“ Blogs schon den ersten Brute-Force-Attacken zum Opfer fallen. In einem Gastbeitrag auf diesem Blog hat Markus Neubert schon einige Tipps zum Schutz gegen Hacker gegeben. Der Beitrag des Netzgängers soll dieses Thema vertiefen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*