Skip to content

Wird sich das durchsetzen: ReBlogging statt ReTweeten?

abgelegt unter → B2C, Blogging, Marketing, Social Media, Viral
veröffentlicht von Herbert Peck Herbert Peck
5

Macht Social Media die Welt besser

Dienste wie Pinterest oder Tumblr legen derzeit ein rasantes Wachstum vor. David Karp, Gründer der Micro-Blogging-Plattform Tumblr gab im auf der DLD-Konferenz aktuelle Nutzerzahlen bekannt. Er gab die Zahl der monatlich erreichten Nutzer mit 150 Millionen, die Zahl der Seitenaufrufe mit 15 Milliarden an. Diese Zahlen erscheinen mir eher konservativ geschätzt, wie von Quantcast er­ho­be­ne Zahlen an­deuten.

Tumblr ist eine Mikroblogging-Plattform, mit der Nutzer Texte, Bilder, Zitate, Chatlogs, Links und Video- bzw. Audiodateien in einem „tumblelog“ veröffentlichen können. Nutzer können fremde Einträge „rebloggen“, sie also in ihr eigenes Tumblelog übernehmen, oder als Favoriten markieren. Tumblr ist somit ein Stück weit wie Twitter, nur wird hier nicht ReTweeted sondern ReBlogged, allerdings eben auch fremde Inhalte.

Das Wachstum von Tumblr ist beeindruckend.

Was ist der Grund für das ‑ zumindest in den USA ‑ wahrlich beeindruckende Wachstum von Tumblr? Das ist sicher zum einen die Viralität von Inhalten, die über soziale Netwerke oder Micro-Blogging-Plattformen verbreitet werden. Wie Nielsen zeigt (State of the Media: The Social Media Report), verbringen die Nutzer in den USA mehr Zeit in sozialen Netz­wer­ken als sie für die Suche aufwenden. Diese Viralität wird in Zunkunft wichtiger werden. Zum anderen spielt die einfache Bedienbarkeit eine große Rolle, wie Felix Salmon be­gei­stert berichtet:

Reblogging, on Tumblr, is so easy that the vast majority of Tumblr sites actually create little or no original content: they just republish content from other people. That’s a wonderful thing, for two reasons. Firstly, it takes people who are shy about (or just not very good at) creating their own content, and gives them a great way to express themselves online.

Erläuterungen der Grafik: Die ausgewiesenen Zahlen (People = Unique Visitors, Visits und Pageviews) beziehen sich auf einen Tag, den 23.01.2012.

Tumblr Quantcast Statistik

ReBlogging ist Back?

Auch Worpress meldet sich mit Reblogging is Back zurück: »Reblogging ist ein schneller Weg, um Beiträge von anderen WordPress.com Nutzern auf Ihrem eigenen Blog zu teilen«. Tumblr, Vorreiter dieser Praxis, hat sich in Deutschland mit etwa 200.000 Besuchern täglich bisher noch nicht so recht durchgesetzt. Auch die Nutzung von Pinterest hält sich hier eher in Grenzen.

Sollten Tumblr, Pinterest oder WordPress-Reblogging populärer werden, könnte manchem deutschen Pinner/ReBlogger juristisches Ungemach drohen, denn die Dienste verfahren offensichtlich nach dem Youtube-Prinzip: Die Nutzer machen praktisch, was sie wollen, erst wenn sich jemand beschwert, wird eingegriffen und beanstandete Beiträge gelöscht. Netzwertig hat bereits im vergangenen Jahr auf diese Problematik hingewiesen. Auf Köln Format diskutiert Heike Kaufhold Vor- und Nachteile für die Verfasser am Beispiel von gepinnten Fotografien auf Pinterest. Wie ist Ihre Meinung:Werden sich Dienste wie Pinterest, Tumblr oder auch das Word-Press-ReBlogging hier bei uns durchsetzen oder bleibt es ‑ wie bei anderen Plattformen auch ‑ ein US-amerikanisches Phänomen?

 

Weiterführende Links:
the Atlantic, The Secret to Going Viral: It’s All About Culture
CJR, How Sharing Disrupts Media
WeBlog tools, Reblogging
Los Angeles Times, Reblog this at your own legal risk
Netzwertig, Neue Urheberrechtskonflikte am Horizont?
WordPress.com, Reblogging is Back!
Elmastudio, Ein kleiner Einblick ins Tumblr-Blogging
Netzwertig, Tumblr: Nichts scheint unmöglich

 

Fanden Sie diesen Beitrag interessant? Dann kommentieren Sie ihn oder teilen ihn über Twitter, Facebook, Google+, LinkedIn, StumbleUpon oder Xing. Share-Buttons finden Sie oberhalb des Posts.

 

Bilder: Quantcast, ishp Consulting, depositphotos.com

5
Immer auf dem neuesten Stand bleiben?
Like ishp Consulting auf Facebook.”
One Response leave one →
  1. Hans Maennicke permalink
    Januar 28, 2012

    Ich nutze selbst Tumblr um schnell Fotos zu publizieren. Im Bereich Fashion, Photographie, aber auch z.B. Klima ist das ein interessantes Blog System.
    Kann es nur jedem empfehlen der gerne bloggt. Das rebloggen ist ebenfalls interessant.

Jetzt kommentieren

Hinweis: Sie können basic XHTML in den Kommentaren verwenden.

Kommentare zu diesem Artikel via RSS abbonieren

(erforderlich)